Edelstahl-Mörser

Fakten zum Edelstahl-Mörser

Mörser kann man aus unterschiedlichen Metallarten kaufen. So gibt es Mörser aus Messing, Bronze, Gusseisen oder auch Edelstahl. Mörser aus Metall findet man in der Küche relativ selten. Ein Grund dafür ist sicherlich der metallische Geschmack, den die Mörser bei intensiven Reiben abgeben. Anders als bei den meisten Metallarten trifft dies nicht für Edelstahl-Mörser zu. Eben aus dem Grund sind Edelstahl-Mörser die meist genutzten Metall-Mörser in der Küche.

Edelstahl-Mörser sind sehr schick und fast alle spülmaschinenfest. Neben dieser Eigenschaft sind viele Edelstahl-Mörser auch ofenfest und gefrierschranktauglich. Dadurch erweitert sich natürlich das Einsatzgebiet des Mörsers. Sehr gut eignet sich der Edelstahl-Mörser außerdem für die Zubereitung von Pasten, da keine Rillen vorhanden sind und somit keine Rückstände an den Innenwänden haften bleiben.

Für das Zerreiben von festen und getrockneten Gewürzen oder Körner, sind die meisten Edelstahl-Mörser eher nicht geeignet. Grund dafür ist die glatte und somit auch rutschige Oberfläche. Für diesen Einsatzzweck empfiehlt sich die Nutzung eines Marmor– oder Granit-Mörsers.

 

Top 3 Edelstahl-Mörser

PLAN - PRICE

Description

PLATZ 1

Durchmesser: 13 cm
Gewicht: 399 g
Maße: 14 x 13,4 x 7,9 cm


PLATZ 2

Durchmesser: 11 cm
Gewicht: 660 g
Maße: 11 x 11 x 8 cm

PLATZ 3

Durchmesser: 9 cm
Gewicht: 240 g
Maße: 10 x 10 x 9 cm

 

Hinterlasse einen Kommentar