Granit-Mörser

Fakten zum Granit-Mörser

Granit gehört zu einem der härtesten Gesteinen und ist somit sehr massiv und robust. Das ist nicht nur der Masse zu verdanken, sondern auch der besonderen Zusammensetzung des Gesteins, welche einen Granit-Mörser gegen fast alles resistent macht. Letzteres ist vor allem beim Einsatz in der Küche wichtig, da der Mörser zum einen keine unangenehme Gerüche annimmt und zum anderen kratzfest ist. Die jeweilige Mischung der Mineralien wie Quarz, Glimmer und Feldspat, macht die Farbe des Granit-Mörsers aus. Je nach Zusammensetzung fällt die Färbung des Gesteins in verschiedenen Grautönen, von sehr hell bis fast schwarz, aus.

Aufgrund der rauen Oberfläche und des Gewichtes, sollte man darauf achten, dass der Mörser – vor allem bei empfindlichen Küchenplatten – immer auf einem Untersatz verwendet wird. Hierbei eignet sich zum Beispiel ein Filzgeleiter oder eine Silikonmatte.

Der Granit-Mörser kann für fast alles verwendet werden und ist wegen seiner Robustheit vor allem für Vielnutzer sehr gut geeignet. Granit verfärbt sich nicht, ist säurebeständig, geschmacksneutral, schwer, hart, robust und langlebig – was möchte man mehr?

Top 3 Granit-Mörser

PLATZ 1

Durchmesser: 16 cm
Gewicht: 3,5 kg
Maße: 19 x 17 x 14 cm

PLATZ 2

Durchmesser: 21 cm
Gewicht: 5 kg
Maße: 7x 12,7 x 17,8 cm

PLATZ 3

Durchmesser: 14 cm
Gewicht: 3 kg
Maße: 16,8 x 15,8 x 15,6 cm

 

Hinterlasse einen Kommentar