Welche Mörser gibt es? Eine kurze Übersicht!

Die unterschiedlichen Materialien

 

Granitmörser

Das wohl beliebteste Material ist Granit. Hohes Gewicht, Stabilität, Langlebigkeit und extreme Robustheit sind Eigenschaften des Garnitmörsers. Der Granitmörser ist mein persönlicher Favorit, da man mit ihm nahezu alles Mahlen und Reiben kann. Mehr Information zum Granitmörser!

Marmormöser

„Der kleine, meist schickerer aber etwas brüchigerer Bruder vom Granitmörser“ – so würde ich diesen Mörser beschreiben. Im groben und ganzen sind die Eigenschaften sehr ähnlich. Der Marmormörser sieht meistens aufgrund des Glanzes etwas schicker aus, ist aber auch etwas brüchiger und oftmals anfälliger bei Säuren! Mehr Information zum Marmormörser!

Metallmörser

Mörser aus Metall sind in der Küche eher selten zu finden. Der Grund dafür ist einfach: Die Metallmörser geben beim reiben einen metallischen Geschmack ab und verfälschen somit den eigentlichen Geschmack! Dadurch sind diese Mörser eher nicht so gut für die Küche geeignet. Einen großen Vorteil gibt es jedoch: Fällt euch dieser Mörser runter, dann gibt es meistens keine Schäden am Mörser.

Edelstahlmörser

Eine Ausnahme bei den Metallmörsern ist der Mörser aus Edelstahl. Perfekt für die Zubereitung von Pesto und dazu noch spülmaschinenfest! Der Nachteil: Das Reiben und Mahlen von festen Stoffen, denn dafür ist die Oberfläche einfach zu glatt! Mehr Information zum Edelstahlmörser!

Olivenholzmörser

Die meisten Olivenholzmörser werden aus einem einzelnen Holzstück hergestellt, wodurch dieser Mörser sehr stabil ist und auch einen Sturz überstehen kann. Ein schön anzusehender Mörser, bei dem „Pflege“ das Stichwort ist. Ohne richtige Pflege verkürzt sich die Lebensdauer dieses Mörsers drastisch. Mehr Information zum Holzmörser!

Porzellanmörser

Porzellanmörser sind für Kräuter und Pasten das perfekte Einsatzgebiet! Außerdem machen folgende oft vorhandene Eigenschaften diesen Mörser einmalig: gefrierschranktauglich, spülmaschinen-, ofen- und mikrowellenfest! Jedoch sollte man auf jeden Fall auf die unterschiedlichen Innenseiten und auf die leichte Zerbrechlichkeit achten! Mehr Information zum Porzellanmörser!

 

Anna Müller

Leidenschaftliche Köchin und Bloggerin im Bereich Mörser und gesunde Ernährung! Ich freue mich, wenn ich dir mit meiner Seite einen Überblick über den Mörser verschaffen kann! 🙂

Letzte Artikel von Anna Müller (Alle anzeigen)

Teile diese Seite!

Hinterlasse einen Kommentar